VERGABERECHT

Die Beschaffung von Waren oder Leistungen durch die öffentliche Hand soll unter sparsamer Mittelverwendung erfolgen. Dazu stellt das Vergaberecht einen umfangreichen Werkzeugkasten mit verschiedenen Verfahren zur Verfügung. Allen Verfahren gemeinsam ist eine diskriminierungsfreie Durchführung der Vergaben unter Beteiligung eines möglichst großen Bieterkreises.

Geprägt wird das Vergaberecht durch im Jahr 2016 und 2017 umfassend überarbeitete Regeln für europaweite und nationale Bieterverfahren und eine umfassende, europäisch geprägte Rechtsprechung. Diese Regelungen gelten nicht nur für die öffentlichen Auftraggeber und Bieter für deren Ausschreibungen, sondern ebenfalls häufig für öffentlich geförderte Vorhaben.

In diesen Verfahren beraten und vertreten wir sowohl Auftraggeber als auch Auftragnehmer. Wir unterstützen sie bei der Planung und Durchführung der Vergaben oder bei der Prüfung und Intervention gegen fehlerhafte Verfahren. Sollte sich ein Vergabenachprüfungsverfahren nicht vermeiden lassen, setzen die Rechte unserer Mandanten durch. Das Vergaberecht erfordert präzises Vorgehen und kurzfristiges Handeln. Darauf sind wir eingestellt.

ANSPRECHPARTNER

Dr. Ulrich Becker

Rechtsanwalt
Weitere Informationen...

Mike Große

Rechtsanwalt
Weitere Informationen...